Startseite. Medien - Vortraege. Kontakt. Links. Startseite Iv-Medien - VortRàge


Vorträge der IV-Gewerkschaft:

1. Vortrag am Montag, 17. September 2012 in der „uni von unten“,     
   des Internetcafés Planet13, Klybeckstr. 60, Basel

   uni von unten - lehren und lernen - lernen und lehren -

IV-Gewerkschaft

Aus der Liste gegen Armut und Ausgrenzung entstand die selbstständige und nun von ihr unabhängige IV-Gewerkschaft.

Sie steht für Rechte der IV-Bezüger_innen ein und fordert bessere Ausbildung, Weiterbildung und Umschulung sowie attraktivere Arbeitsplätze, gerechtere Löhne, Anerkennung von selbstständiger Arbeit, die auch von zu Hause aus ausgeführt werden kann.

Im Weiteren: Kein Spar-Zwang auf Kosten von Bezüger_innen.

Keine Integration in den 1. Arbeitsmarkt zu jedem Preis.

Sie fordert: Mitbestimmungs- und Mitgestaltungsrechte bei Veränderungen in der IV.

Die IV-Gewerkschaft hat keine Lobby und wird von den Betroffenen vertreten. Sie stehen selbstständig für die Rechte der BezügerInnen ein.
Präsentation: Patrick Voegelin, Vorstandsmitglied Liste13 und Gründer der IV-Gewerkschaft.

Rechtsgutachten:


rechtsgutachten_mueller-kradolfer_12_2012.pdf

Gutachterliche Stellungnahme zur Rechtsprechung des Schweizerischen Bundesgerichts zur Frage der Invalidität aufgrund andauernder somatoformer Schmerzstörungen und ähnlicher Krankheiten


Downloaden